Du bist hier: Home Backen → Zimtsterne

Einfache Zimtsterne

Zimt Sternschnuppe

Zimtsterne habe ich schon immer geliebt, doch selbst gebacken habe ich sie vor meiner Auswanderung nie.

Seit ich in den USA lebe habe ich drei Backversuche gestartet und die ersten beiden Male bin ich klaeglich gescheitert.

Der dritte Versuch war erfolgreich und ich weiss mittlerweile, dass es an der Groesse der Eier lag und habe mein Rezept dementsprechend umgeaendert.

Nun muss ich nur noch das Verzieren ueben damit meine Zimtsterne in Zukunft schoener aussehen. ;-)

P.S.: Da ich leider keine schoene kleine Sternausstechform besitze, habe ich eben Zimtsternschnuppen gebacken.

Rezept fuer Zimtsterne

Dieses Rezept ergibt je nach Groesse ca. 40 Zimtsterne.
Rezept drucken

Zutaten

  • 2 Eiweiss*
  • 10.5 oz / 300 gr. gemahlene Mandeln
  • 1 ¾ cups / 7 oz / 200 gr. Puderzucker
  • 1 teaspoon / 4 gr. Vanillezucker
  • 1 teaspoon Zimt

* Wenn moeglich mittelgrosse Eier und keine ganz grossen nehmen, denn je groesser die Eier sind, desto klebriger wird der Teig.

Zubereitung

Eiweiss vom Eigelb trennen und mit dem Handmixer zum Eischnee schlagen. Nach und nach dann den Puderzucker dazusieben und weiterschlagen, bis die Masse schoen cremig ist.

Dann 60 Gramm (ca. 5 Essloeffel) vom Eischnee in einer separaten Schuessel beiseitestellen, weil damit spaeter die Sterne bestrichen werden.

Nun den Vanillezucker, Zimt und Mandeln zum Eischnee dazugeben. Es kann sein, dass Ihr nicht alle Mandeln braucht. Es kommt darauf an wie gross die Eier sind, und wie klebrig der Teig ist. Ich habe alle Mandeln in den Teig gemischt, da ich grosse Eier verwendet habe.

Den Teig am Besten mit den Teighaken von Eurer Kuechenmaschine/Handmixer kneten.

Wenn der Teig am Ende immernoch zu klebrig ist zum Ausrollen und Ausstechen kann er mit einer Mehl-Puderzucker-Mischung verbessert werden. Hierzu habe ich keine genaue Mengenangabe. Ich habe einfach immer abwechselnd ein wenig Mehl und Puderzucker mit den Haenden in den Teig geknetet, bis er nicht mehr zu arg klebte.

Tip von einer Leserin: Um das Ausstechen zu erleichtern, den Teig vorher kuehl stellen.

Danach die Arbeitsflaeche mit etwas Puderzucker bestreuen und darauf den Teig ca 1 cm dick ausrollen.

Nun die Sterne ausstechen, auf ein Backblech legen und mit der Eischnee-Puderzucker-Mischung bestreichen. Manche nehmen hierfuer einen Teeloeffel, ich habe einen Pinsel benutzt.

Die Sterne dann bei 120°C / 250°F fuer 25 Minuten backen.

Tip: Wer Zimtsterne gerne hart mag, kann sie ueber nacht offen liegen lassen bevor sie in die Keksdose kommen.

Frohe Weihnachten! :)

eischnee mit puderzucker

Eischnee mit Puderzucker

gemahlene mandeln

Ich mahle die Mandeln mit unserem Zauberstab

zimtsternteig

Zimtsternteig fertig zum Ausrollen

zimtsterne ausstechen

Sternschnuppen sind auch Sterne ;-)

zimtsterne auf backblech

Die Sterne mit dem Eischnee-Puderzucker-Gemisch bestreichen

fertige zimtsterne

Fertige Zimtsterne, frisch aus dem Ofen

Zurueck | Nach oben

Abonniere unsere Rezepte & Tips kostenlos per Email:

facebook twitter google plus
rittersport bei amazon.com